Was eine digitale Unternehmenskultur ausmacht!

Im Rahmen der Studie „Culture First!“ hat Capgemini Consulting qualitative Interviews mit 20 Wissenschaftlern und Vorreitern der Digitalen Transformation aus Unternehmen wie beispielsweise Google, IBM und SAP geführt. Die Fragestellung lautete: Welche Merkmale kennzeichnen die Kultur von Unternehmen, die bei der Digitalen Transformation bereits weit gekommen sind? Aus den Ergebnissen dieser Studie ergeben sich acht unterschiedliche Dimensionen digitaler Kultur, die wir nachfolgend für Sie zusammengefasst haben. Kaum ein Weg führt noch daran vorbei. Der Begriff „Digitalisierung“ ist allgegenwärtig und als Grundlage innovativer Geschäftsmodelle nicht mehr wegzudenken. Er ist genauso Ausgangspunkt für Bedrohungsszenarien wie für Verheißungen von Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit.

Kundenorientierung

Der Kunde bildet das Zentrum jeglichen Denkens und Handelns. Das ist der Ursprung einer Unternehmenskultur mit hoher Kundenorientierung. Die enge Interaktion mit dem Kunden steht im Vordergrund, wobei Lösungen gemeinsam entwickelt und stetig an die Kundenbedürfnisse ausgerichtet werden. Digitale Tools helfen dabei, Kundenwünsche fortlaufend zu analysieren und Feedbacks zu erfassen.

Unternehmertum

Entsprechend sich verändernder Marktverhältnisse wird das eigene Geschäftsmodell immer wieder kritisch beäugt und neuen technologischen Trends angepasst. Die Förderung von innovativen Ideen bei Mitarbeitern wird großgeschrieben. Sie werden befähigt, diese voranzutreiben und spielen deshalb eine wichtige Rolle bei der Mitgestaltung der Unternehmenskultur.

Autonome Arbeitsbedingungen

Gestaltungs- und Entscheidungsspielräume spielen im Arbeitsalltag eine tragende Rolle. Flexible Arbeitsmodelle, die dem Mitarbeiter z.B. über digitale Tools erlauben, selbst über Arbeitszeiten und Standort zu entscheiden, sind im Vormarsch. Selbstständigkeit, Motivation und Eigeninitiative werden dabei gefördert und durch die internen Unternehmensstrukturen gestützt.

Kollaboration

Kollaboration ist die Mitarbeit bzw. die Zusammenarbeit zwischen Personen oder Gruppen von Personen. Unternehmen, die hier eine hohe Ausprägung haben, fördern den gesamten Austausch zwischen den Mitarbeitern, aber auch mit Kunden, Wettbewerbern und anderen Unternehmen. Die gegenseitige Unterstützung der Mitarbeiter, auch über Bereichs- und Hierarchiegrenzen hinweg, ist enorm wichtig. Sammeln, Teilen und Strukturieren von Wissen ist die grundlegende Basis für erfolgreiche Kollaboration. Die Förderung der Kollaboration wird über digitale Plattformen gezielt unterstützt.

Digitale Technologien und digitale Prozesse

Der Einsatz digitaler Technologien und digitalisierter Prozesse erfolgt in den Unternehmen flächendeckend zur Planung, Durchführung und Analyse von Arbeitsprozessen und Ergebnissen. Alle Entscheidungen werden datenbasiert getroffen. Dabei besteht Offenheit gegenüber neuen Technologien als Basis für zukunftsorientierte Geschäftsmodelle.

Agilität

Agile Unternehmen verarbeiten neue Impulse schnell, bewerten diese und setzen sie gezielt um. Agile Prozesse unterstreichen die hohe Veränderungsbereitschaft eines Unternehmens, das sich durch eine schnelle Anpassungsfähigkeit auf sich verändernde Umweltbedingungen und Kundenbedürfnisse auszeichnet.

Digital Leadership

Ein klarer Fokus liegt auf der Entwicklung der Mitarbeiter, die von den Führungskräften eine klare Vision und Strategie vermittelt bekommen. Mitarbeiter werden befähigt und ihnen wird ein hohes Maß an Vertrauen entgegengebracht. Die Bindung an das Unternehmen und die Loyalität zum Unternehmen wird gestärkt. Digitale Führung spielt hier ebenfalls eine Rolle – Sie arbeiten mit Teams unabhängig von Zeit und Ort zusammen.

Innovation und Lernen

Bisherige Strukturen und Prozesse werden kritisch hinterfragt. Ziel ist es, sich schnell an verändernde Gegebenheiten anpassen zu können. Scheitern wird dabei als wichtiger Lernprozess angesehen. Eines der wichtigsten Erfolgsfaktoren eines Unternehmens mit hoher Innovations- und Lernorientierung ist u.a. die Weiterentwicklung der Mitarbeiter.

Fazit: Unternehmen mit einer ausgeprägten digitalen Kultur haben zufriedenere Mitarbeiter und größeren wirtschaftlichen Erfolg.

Quelle: https://www.haufe.de/personal/hr-management/digitale-unternehmenskultur-dimensionen_80_428542.html

Digitale Unternehmenskultur messen: Wo steht Ihr Unternehmen bei der Digitalen Transformation?

Machen Sie jetzt den Check und erhalten Sie eine individuelle Auswertung über den Reifegrad Ihrer Digitalisierung.

Hier geht’s zum Step Ahead Digitalisierungs-Check

Sie haben Fragen zum Thema?

Lesen Sie weitere Beiträge aus dem Blog


Produkt

Wir bringen Sie auf den Gipfel statt auf die Palme!

STEPS.CRM startet mit komplett neuem MRM-Ansatz

Aus Mangel an Alternativen nehmen Sie immer den gleichen Weg. Es ist nicht der kürzeste, aber sie haben nur den einen und irgendwie gelangen Sie trotzdem ans Ziel. Erinnert Sie das an Ihr CRM?

Weiter lesen

Event

Live-Stream zum neuen STEPS.CRM

Smart, intuitiv, flexibel und sexy

Es sind nur noch wenige Tage bis unser neues STEPS.CRM für Sie verfügbar ist. Über den Dächern von München bietet sich der perfekte Ausblick auf das neue Produkt.

Weiter lesen

Produkt

STEPS.Servicemanagement: Werden Sie Ihre Ketten los!

Freiheit für Ihre Prozesse

Angekettet und einen Klotz am Bein. In einen Prozess gezwängt, den Sie krampfhaft versuchen, auf alle Abteilungen anzuwenden. Mit STEPS.Servicemanagement sprengen wir Ketten...

Weiter lesen

Cookie-Einstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Technisch notwendig

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Sonstiges

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.