Update-Hinweis zur Windows 10 Version 1809

Update-Hinweis: Windows 10 Version 1809 nicht einspielen

Die Kompatibilität mit aktuellen Produkten unserer Technologiepartner ist der Step Ahead seit Beginn an wichtig. Dafür prüfen wir Updates unserer Produktpartner intensiv, bevor wir eine Freigabe erteilen und dies in einer Kompatibilitätsliste veröffentlichen. Dabei steht für uns die einwandfreie Nutzung unserer Lösungen an erster Stelle - noch vor dem schnellen und kurzfristigen Einsatz verfügbarer Updates.

Unsere aktuellsten Microsoft-Tests im Bereich Betriebssysteme haben nun Auswirkungen ergeben, über die wir Sie heute informieren müssen.

Microsoft hat in der letzten, zum zweiten Mal veröffentlichten Version 1809 des Betriebssystems Windows 10 vom 13.11.2018 eine Änderung* vorgenommen, mit der viele unserer Applikationen mit VB6-Hintergrund nicht mehr funktionieren.

Deshalb empfehlen wir allen Kunden,
  • die Version 1809 von Windows 10 NICHT einzuspielen
  • und bis zu unserer offiziellen Freigabe die supporteten Vorgängerversionen 1709 oder 1803 einzusetzen.

Betroffen sind alle Releases unserer umfassenden Unternehmenslösung (Steps Business Solution / STEPS.IT / LS BIZ und verbundene Produkte) und aller Voraussicht nach auch das in Kürze erscheinende Release 2018.5.

Aktuell prüfen wir bei Microsoft und durch Tests eine Umgehungslösung. Offizielles Statement von Microsoft ist derzeit, dass das Update nicht eingespielt werden sollte bzw. ein Rollback auf die Version 1803 gemacht werden kann. Die Version 1803 wird weiterhin von Microsoft supportet und mit Updates versehen.

Die Kompatibilität mit Windows 10 Version 1809 haben wir zudem auf die Roadmap 2019 aufgenommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis – wir hoffen mit dieser zeitnahen Information negative Effekte weitestgehend verhindern zu können und arbeiten an der Lösung.

Bei Fragen kommen Sie jederzeit auf unser Support-Team zu.

* Für technisch Interessierte: die .dll-Datei „OLE DB DATA SHAPE PROVIDER“ wurde so geändert, dass VB6-Komponenten nicht mehr oder nur eingeschränkt funktionieren.

Nähere Informationen von Microsoft finden Sie hier.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang unser Angebot zur Umstellung auf die neue Steps Reporting Engine.

Sie haben Fragen zum Thema?

Lesen Sie weitere Beiträge aus dem Blog


News

Top 5 FAQ zur Steps Enterprise Cloud

Die Steps Enterprise Cloud vereint die Vorteile einer Cloud-Lösung mit denen eines On-Premises-System: Durch volle Anpassbarkeit der ERP-Lösung ...

Weiter lesen

News

Step Ahead SUMMIT 2019: Jetzt Agenda anschauen!

Zum 20-jährigen Firmenjubiläum der Step Ahead laden wir Sie herzlich zum diesjährigen Step Ahead SUMMIT ein...

Weiter lesen

News

Seminar-Tipp: Belegdruck Engine

Verbessern Sie durch schnelles und flexibles Drucken Ihrer Belege aus dem ERP Ihre Effizienz im Unternehmen. Mit der neuen Reporting Engine der Steps ...

Weiter lesen