Im Fokus: Managed Security Services

Sicherheitsanforderungen werden immer komplexer

IT-Security spielt für viele Unternehmen eine immer größere Rolle. Allerdings sind auch immer weniger Unternehmen in der Lage, einen angemessenen IT-Security-Standard herzustellen, da sie das nötige Know-How nicht besitzen. Daher greifen viele Unternehmen auf IT-Dienstleister zurück, um diese Dienste extern zu beziehen.

Viele Cyber-Attacken nehmen zu und bei den wenigsten Unternehmen ist das Thema IT-Security mit einer Firewall und Antiviren-Lösung erledigt. Dadurch, dass die IT-Infrastruktur viel komplexer ist werden auch Angriffe über das Netz immer einfallsreicher. Ständig auf dem aktuellsten Stand zu sein, ist vor allem für kleinere und mittlere Unternehmen ein Kraftakt. Denn es müssen alle Unternehmensprozesse unter dem Aspekt IT-Security analysiert werden, um die korrekte Hilfe im Angriffsfall und vor allem Vorsorge-Leistung zu erbringen.

IT Security Management nach ITIL

Um die eigene IT-Abteilung zu entlasten, streben immer mehr Unternehmen das Outsourcing an. Eine Möglichkeit, die gesamten, digitalen Unternehmensabläufe auf sicherem Wege sicher zu gestalten ist das IT-Security Management nach ITIL. ITIL (Information Technology Infrastructure Library (ITIL)) ist eine international etablierte Verfahrenssammlung, die Best Practices zur Prozessoptimierung zur Verfügung stellt. Das bedeutet, ITIL zielt auf die bestmögliche Unterstützung der Geschäftsprozesse ab. Insbesondere der ITIL-Security-Management-Prozess beschreibt eine strukturierte Einführung von Sicherheit in allen Bereichen einer Organisation und ist orientiert an den Unternehmenszielen.

Neue Chancen für mittelständische Systemhäuser

Das Interesse an Managed Security Services steigt vor allem im Mittelstand, aber häufig sind Security Dienstleister auf Großkonzerne spezialisiert. Hier besteht also eine große Chance für IT-Systemhäuser sich fit für die Digitale Transformation zu machen und neue Geschäftsmodelle zu erschließen.

In unserem Ratgeber „Managed Services als Erfolgsmodell für IT-Systemhäuser“ erhalten Sie erste Impulse, wie Sie für sich und Ihre Kunden als Managed Service Provider eine Win-Win-Situation kreieren.

Sie haben Fragen zum Thema?

Lesen Sie weitere Beiträge aus dem Blog


Branche

Was eine Business Software können muss …

… damit Sie talentierte Nachwuchskräfte finden

Ihr Unternehmen tut sich schwer, qualifizierten Nachwuchs zu finden? Umso wichtiger ist es, attraktive Arbeitsbedingungen zu bieten. Wer da mit verstaubten ERP- und CRM-Lösungen ankommt, kann gleich einpacken.

Weiter lesen

Produkt

STEPS Update: Auf's Wesentliche fokussieren

Bessere Performance und zahlreiche Neuerungen

Jetzt updaten! Profitieren Sie in STEPS von diversen Neuerungen, vielfältigen Optimierungen und behobenen Bugs. Alles, was Sie wissen müssen, lesen Sie hier.

Weiter lesen

Produkt

mySTEPS Update: Noch mehr Möglichkeiten

Neue Applikationen und viele zusätzliche Funktionalitäten

Servicemanagement, Knowledge Base, My Company: Mit dem jüngsten Update stehen Ihnen drei neue Applikationen und viele zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung. Erfahren Sie alles über die Neuerungen in mySTEPS!

Weiter lesen

Cookie-Einstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Technisch notwendig

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Sonstiges

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.