SC24.com AG

Mit ERP in der Cloud zum agilen Sport-Webshop

Die SC24.com AG ist ein B2C-Online-Sporthändler, dessen Schwerpunkt auf Fußball, Running, Fitness, Outdoor und Lifestyle liegt. Das Unternehmen bietet Markensportartikel aller namhaften Hersteller wie Adidas, Nike oder Puma an. Seit seiner Gründung im Jahr 2003 konnte es sich als einer der wichtigsten Player im Internetsporthandel fest etablieren. Heute bildet das Hauptportal SC24.com gemeinsam mit den Spezialshops soccer-fans-shop.de, my-sportswear.de und myinstructorclub.com eine breite Basis für eine umfassende Ausstattung von Sportlern und Clubs.

40 Vertriebs- und Logistikmitarbeiter am Firmenstandort Krumbach bearbeiten monatlich ein Auftragsvolumen im fünfstelligen Bereich. Die bestellte Ware wird sofort nach Zahlungseingang aus dem unternehmenseigenen Lager versandt, Retouren werden ebenso zeitnah bearbeitet.

Ausgangslage

Als Online-Händler für Sportschuhe und -zubehör bearbeitet die SC24.com AG monatlich mehrere zehntausend Kundenaufträge. Seit 2007 war das ERP-System STEPS für den Handel als On-Premises-Lösung im Einsatz. Neben stetig steigenden Bestellvolumina, dem kontinuierlichen Ausbau des Produktangebots und saisonale Schwankungen gesellte sich eine weitere Herausforderung hinzu: Die Datensicherheit der firmeneigenen Server war aufgrund der dramatisch verschärften Bedrohungslage durch Cyberkriminelle nicht mehr ausreichend gegeben. Zudem verfolgte SC24.com im Zuge einer ambitionierten Wachstumsstrategie den Aufbau eines eigenen cloudbasierten Marktplatzes, der stärker als bisher auf die eigenen Brands fokussiert und eine umfassende Customer Journey unterstützt. Damit einhergehend sollte eine zukunftsfähige, skalierbare Grundlage für effiziente und möglichst kurze Bestell-, Vertriebs- und Reklamationsprozesse geschaffen werden.

Auf diese Weise sollte die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber den großen Sportartikelherstellern gesichert werden, die inzwischen mit eigenen E-Commerce-Plattformen in den Markt drängen. „Um als mittelständischer Händler gegen die globalen Konzerne bestehen zu können, hilft nur eines: Geschwindigkeit – etwa beim Service, beim Versand, bei Retouren. Sonst hat man heutzutage keine Chance mehr“, so Thomas Reichelt, CTO der SC24.com AG. Der Weg in die Cloud war für das Unternehmen daher beschlossene Sache.

Zielsetzung

Um einen lückenlosen, sicheren und schnellen Service bei Kauf, Rechnungsstellung, Versand und Retouren anbieten zu können, suchte SC24.com nach einem Weg, sein ERP-System unkompliziert in die Cloud zu verlagern. Gleichzeitig wünschte sich das Unternehmen weiterhin einen zuverlässigen Partner, der den Support der künftigen Lösung übernimmt und aktuelle Updates im Rahmen eines Managed Service liefert. Dies alles mit dem Ziel, eine umfassende Customer Experience zu schaffen sowie in Zukunft ein wirksames CRM aufzubauen. Wichtig war den Verantwortlichen zudem, das neue System möglichst rasch und reibungslos einführen zu können, ohne dass der laufende Geschäftsbetrieb längere Zeit unterbrochen wird.

Besonderheit

Aufgrund der langjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit war Step Ahead erster Ansprechpartner für SC24.com für die Implementierung einer Cloud-Lösung, die alle Anforderungen erfüllt und zudem eine einfache Migration des On-Premises-ERP ermöglicht. STEPS als Cloud-Lösung basiert auf der Plattform Microsoft Azure, die für hohe Sicherheit der Anwenderdaten und eine umfassende Compliance steht. Die Cloud-Migration hat die Konnektivität deutlich verbessert und für eine erweiterte Bandbreite und damit eine höhere Arbeitsgeschwindigkeit gesorgt. Gleichzeitig macht sie SC24.com unabhängig von Hardware-Upgrades und liefert eine eindeutig bessere Skalierbarkeit. Zusätzlich zur Cloud-Migration wurde ein weiterer Mandant in das System integriert und ein Fullfilment-Dienstleister angebunden. Alle drei Projekte sind innerhalb von nur eineinhalb Jahren erfolgreich realisiert worden.

ERGEBNIS

Aufgrund eines effizienten und strukturierten Projektmanagements gelang die Migration des bestehenden On-Premises-ERP in die Cloud innerhalb von lediglich sechs Monaten. So konnte Step Ahead nach dem ersten gemeinsamen Workshop im Sommer 2020 bereits im Herbst 2020 gemeinsam mit SC24.com die Projektanforderungen festlegen. Und im Februar 2021 war die bisherige On-Premises-Lösung samt Konnektoren, Schnittstellen und Anbindungen dann komplett in die Cloud überführt. SC24.com hatte in den Experten von Step Ahead einen starken Partner, der nicht nur die bestehenden Anforderungen nahtlos umsetzen konnte, sondern auch für Sonderlösungen offen war und diese erfolgreich integrierte. Ebenso konnte der Wunsch, das laufende System so kurz wie möglich zu unterbrechen, erfüllt werden: Der eigentliche Umzug in die Cloud erfolgte in einer wenig umsatzstarken Phase von SC24.com, nämlich über Silvester/Neujahr. „Wir wissen von Step Ahead, dass Lösungen schnell und partnerschaftlich abgewickelt werden. Und dass es ein Bewusstsein für unsere Herausforderungen gibt, etwa dass wir unsere Versandstraße nicht einfach zwei Tage komplett stilllegen können“, so Thomas Reichelt.

Jetzt arbeiten am Standort Krumbach insgesamt 45 Anwender mit STEPS als Cloud-Lösung und genießen zahlreiche Vorteile:

  • Kundenaufträge, Auftragsabwicklung und Rechnungsstellung wurden komplett in die Cloud verlagert. Die Cloud-Lösung sorgt nicht nur für eine bessere Performance, sondern auch für eine höhere Skalierbarkeit und Konnektivität der Daten.
  • Die Cloud-Lösung verbessert die Sicherheit der Kunden- und Geschäftsdaten, da sie auf Microsoft Azure basiert. Moderne Firewall-Lösungen und wirksame Zugangsbeschränkungen sind weitere Elemente, die mehr Sicherheit garantieren.
  • Das ERP und die mit ihm verbundenen Anwendungen sind dank Cloud weit weniger störanfällig. Die Wartung und Aktualisierung von Hard- wie Software erfolgt einfacher und schneller.
  • Arbeitsvorgänge sind flexibler geworden: Dank Cloud können die Mitarbeiter von SC24.com nun auch von Remote-Arbeitsplätzen auf Bestellungen, Kundendaten und Rechnungen sicher zugreifen – ohne Performance-Schwankungen.
  • Aufgrund des Managed-Service-Modells sind Wartung und Aktualisierung der Anwendungen gesichert, so dass SC24.com sich vollständig auf den Ausbau seines Kerngeschäfts und seiner Kundenbeziehungen fokussieren kann.

AUSBLICK

SC24.com hat mit Step Ahead rund 90 Prozent des ERP-Betriebs für sein E-Commerce in die Cloud umgezogen. Nur einige kleinere Softwarelösungen laufen noch lokal. Nun steht in nächster Zukunft ein weiteres Update an, das die Performance optimieren und eine höhere Geschwindigkeit für die Datenverarbeitung und die Geschäftsprozesse ermöglichen wird. Gleichzeitig plant der Sport-Onlinehändler, das neue mySTEPS.CRM einzuführen. Damit werden Kundendaten, Reportings, Statistiken sowie weitere Daten und Geschäftsprozesse noch umfassender miteinander vernetzt, um das Wissen über die Kunden zu erweitern, eine lückenlose Customer Journey abzubilden und noch besser personalisierte Angebote für Besucher des Online-Shops anbieten zu können.

Zur Lösung

Branche B2C-Commerce Schuhe / Bekleidung
Produkte Sportartikel, Schwerpunkt Fußball, Running, Fitness
Anwender 45
Kunde seit 2007, Cloud-Migration 2020
Lösung STEPS für den Handel

„Wir arbeiten bereits seit 2007 sehr erfolgreich und partnerschaftlich mit Step Ahead zusammen. Als wir den Wechsel in die Cloud forciert haben, war uns schnell klar, dass wir auch dieses Projekt gemeinsam angehen werden. Eine Softwarelösung ist im Grunde immer nur so gut wie die Menschen, die dahinterstecken.

Wirklich wichtig ist, wie viel Zeit und Gedanken in so ein Projekt fließen, wie man Prozesse angeht, wie man Lösungen schafft und letztendlich: wie man sich um die Kunden und dessen Besonderheiten kümmert. Das alles zeichnet Step Ahead aus. Natürlich nicht zu vergessen: STEPS in der Cloud läuft absolut rund und erlaubt es, dass wir uns auf unser eigentliches Business konzentrieren können.“

Thomas Reichelt, CTO SC24.com AG

Sie haben Fragen zum Thema?

Informieren Sie sich über weitere Referenzen


Handel, Produktion

Dank Cloud-ERP fit für die Zukunft

Weil sich die IT-Fachleute bei Komar lieber um Prozessoptimierung als um Prozessadministration kümmern sollten, entschied sich der Fototapeten-Spezialist für einen Wechsel in die Cloud.

Weiter lesen

IT

Smarte Sicherheits-Shirts erfordern smarte Software

ADRESYS macht mit intelligenten Systemen die Arbeit mit gefährlichen Spannungen sicherer. Wichtigstes Produkt ist das Smart-Textile-Shirt Angel.

Weiter lesen

Handel

Mit ERP in der Cloud zum agilen Sport-Webshop

Um den Service bei Kauf, Rechnungsstellung, Versand und Retouren zu optimieren, suchte der Online-Sporthändler SC24.com AG nach einem Weg, sein ERP unkompliziert in die Cloud zu

Weiter lesen

Cookie-Einstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Technisch notwendig

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Sonstiges

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.