BLOG

7 Marketing-Tipps in der Digitalen Transformation

Veränderte Kundenanforderung = verändertes Marketing

Industrie 4.0, Internet of Things, Digitalisierung, Big Data & Co – das alles sind technologische Entwicklungen, die jeden Menschen in seinem privaten Verhalten als auch jedes Unternehmen tagtäglich beeinflussen – und verändert haben. Durch die digitale Transformation gibt es technologische Entwicklungen, die Unternehmen große Wachstumschancen ermöglichen: Automatisierte Geschäftsabläufe und schneller Datenaustausch eröffnen neue Geschäftsmodelle. So wie sich das Konsumverhalten als Privatperson geändert hat, so ändern sich auch die Kundenanforderungen und -wünsche im digitalen Zeitalter. Und um diese zu erfüllen, muss die Kundenansprache durch das Marketing geprüft und angepasst werden.

Customer Journey nachvollziehen, steuern und messen

Der digitale Fußabdruck ist für das Marketing gold wert. Denn der große Vorteil der Digitalisierung ist die erhöhte Transparenz der Kundenbewegungen im Internet. Durch entsprechende Tracking-Tools im Online-Marketing können die verschiedensten Kontaktpunkte mit den angebotenen Produkten oder Leistungen nachvollziehen werden. Und so erfährt das Marketing, wie die Kunden wirklich „ticken“ und über welche Stationen der Kaufprozess verläuft.

7 Tipps für digitales Marketing
  1. Zielgruppenanalysen mit Definition der Buyer Persona(s) für präzise Kundenansprache
  2. Newsletter-Tools und Tracking-Tools liefern vertriebsrelevante Kennzahlen
  3. Identifikation von Kundenrelevanten Online-Plattformen und Social Media
  4. Definierte Leadmanagement-Prozesse zur Vertriebsunterstützung
  5. Optimierte Website für die digitale Kundeninteraktion
  6. Digitaler Verkauf unterstützt durch Online-Kanäle
  7. Enger Austausch mit Vertrieb und Account Management über Kundenwünsche

Wie digital ist Ihr Marketing aufgestellt?

Prüfen Sie jetzt die Digitalisierung Ihres Unternehmens und machen Sie den Test. Im Anschluss erhalten Sie einen persönlichen Report mit Vergleich zu Ihrer Branche und aller Befragten.

Hier geht’s zum Step Ahead Digitalisierungs-Check

Sie haben Fragen zum Thema?

Lesen Sie weitere Beiträge aus dem Blog


BLOG

Definitive Umstellung des Zahlungsverkehrs SAGE

Nach der Post werden die Banken laufend individuell auf ISO 20022 umstellen und ihren Kunden die entsprechend gültigen Daten kommunizieren. Per 1. Juli 2018 werden alle Banken auf den neuen Standard umgestellt haben.

Weiter lesen

BLOG

Definitive Umstellung des Zahlungsverkehrs TOPAL

Der neue Zahlungsverkehr ISO20022 bestimmt auch dieses Jahr massgebend die Entwicklung der Topal Finanzbuchhaltung. Die Version 9.2.0 unterstützt die neuen Formate des Lastschriftverfahrens (pain.008) und steht Ihnen ab sofort zur Verfügung.

Weiter lesen

BLOG

Compliance mit der DSGVO als Must-Have

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein neues europäisches Regelwerk zum Datenschutz und zu Data Governance...

Weiter lesen