Innovativ mit Multi Relation Management

Neue Technologie fördert digitalisiertes Business

Multi Relation Management (MRM) heißt die neue hybride Technologie, an der die Step Ahead GmbH mit Hochdruck arbeitet. Die zukunftsorientierte Technik kann sämtliche Unternehmensdaten und Informationen schnell miteinander verknüpfen und völlig neue Verbindungen einfach herstellen. „MRM sprengt die Grenzen altmodischer ERP-Systeme. Unser Ziel ist es, das Geschäft unserer Kunden durch künstliche Intelligenz und Innovation zu optimieren“, sagt Karl Gerber, COO der Step Ahead GmbH. „Um innovativ zu sein und zu bleiben, kann es auch hilfreich sein, sich Inspiration aus anderen Branchen, wie zum Beispiel der Automobilbranche, zu holen und eine Brücke von der alten Welt in die neue zu schlagen. Das haben wir mit MRM gemacht“, so Gerber weiter. Mit MRM lassen sich beliebige Datenquellen in jegliche Business Software, so auch ERP-Systeme, frei integrieren und flächendeckend automatisiert geräteunabhängig bereitstellen.

Mehr als nur ERP: Step Ahead ist „Ready to connect“

Dass Daten anderer Systeme, zum Beispiel aus SAP-Anwendungen oder Kundenportalen, durch MRM leicht integrierbar sind, ist ein wesentlicher Mehrwert für die Digitalisierungsbestrebungen von Unternehmen. „Mit MRM ändern wir die Art und Weise, wie ERP zum Kunden kommt. Der Kunde bekommt kein abgeschlossenes ERP-System“, sagt Markus Schindler, Director Research and Development bei Step Ahead.

Intelligenter Oberflächendesigner
Der Kunde kann mit der neuen Technologie seine Arbeitsoberfläche auch unter Verwendung von KI per Drag & Drop so designen, wie er es für die alltägliche Arbeit benötigt. Dabei hilft die integrierte Sprach- und Bilderkennung. Am 21. Oktober wird Step Ahead MRM auf seinem H2H-Event in Mainz präsentieren.

Geballte ERP-Power
Ende letzten Jahres verschmolzen die mittelständischen ERP-Anbieter Step Ahead Software GmbH, godesys AG und die Informing AG zur Step Ahead Group. Die drei Tochtergesellschaften bringen gemeinsam rund 80 Jahre Erfahrung als ERP-Softwarehersteller mit. „Mit der MRM-Technologie geht die neue Step Ahead im ERP-Umfeld innovative Wege, die der branchenübergreifenden Digitalisierung in den Unternehmen einen weiteren Schub geben werden“, sagt Gerber.

Sie haben Fragen zum Thema?

Lesen Sie weitere Beiträge aus dem Blog


Branche

Was eine Business Software können muss …

… damit Sie talentierte Nachwuchskräfte finden

Ihr Unternehmen tut sich schwer, qualifizierten Nachwuchs zu finden? Umso wichtiger ist es, attraktive Arbeitsbedingungen zu bieten. Wer da mit verstaubten ERP- und CRM-Lösungen ankommt, kann gleich einpacken.

Weiter lesen

Produkt

STEPS Update: Auf's Wesentliche fokussieren

Bessere Performance und zahlreiche Neuerungen

Jetzt updaten! Profitieren Sie in STEPS von diversen Neuerungen, vielfältigen Optimierungen und behobenen Bugs. Alles, was Sie wissen müssen, lesen Sie hier.

Weiter lesen

Produkt

mySTEPS Update: Noch mehr Möglichkeiten

Neue Applikationen und viele zusätzliche Funktionalitäten

Servicemanagement, Knowledge Base, My Company: Mit dem jüngsten Update stehen Ihnen drei neue Applikationen und viele zusätzliche Funktionalitäten zur Verfügung. Erfahren Sie alles über die Neuerungen in mySTEPS!

Weiter lesen

Cookie-Einstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Technisch notwendig

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Sonstiges

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.