Integration als Digitalisierungstreiber

ERP bildet Basis der Digitalisierungsstrategie

Die Unternehmens-IT bildet die Basis für alle digitalisierten Geschäftsprozesse und ist sogar untrennbarer Teil der gesamten Unternehmensstrategie. Dennoch wird sie von vielen Unternehmen des Mittelstands häufig stiefmütterlich behandelt und ist veraltet. Sie besteht meist aus einer eigenen Serverstruktur und einem veralteten, nicht integrationsfähigen ERP-System, ganz nach dem Motto: „Never change a running system“. Solche ERP-Lösungen sind allerdings nicht in der Lage den heutigen Anforderungen des digitalen Wandels Stand zu halten.

Optimierte Geschäftsprozesse durch moderne Software

Eine wichtige Grundlage solche Herausforderungen zu meistern, bildet ein flexibles ERP-System, das Unternehmensprozesse integrieren kann und somit digitale Wertschöpfungsketten möglich macht. Ist ein ERP integrationsfähig, lassen sich Applikationen für das Customer Relationship Management (CRM), Finanz- und Rechnungswesen (Finance), Business Intelligence (BI), E-Business und Collaboration integrieren. Es entsteht eine umfassende Unternehmenslösung, die alle geschäftsrelevanten Vorgänge umfasst, Zusammenhänge automatisch erkennt und betriebswirtschaftliche Prognosen ermöglicht. Das ist wichtig, um ein Unternehmen zukunftsfähig zu steuern.

Integration als Schlüssel für zukunftssichere Unternehmen

Da die Implementierung einer Business Software immer auch eine Bestandsaufnahme der laufenden Prozesse umfasst, erhalten Unternehmen so immer auch die Möglichkeit, diese zu hinterfragen und anzupassen. So geht mit der Implementierung einer modernen ERP-Lösung oft auch eine Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen einher. Ein großer Schritt zur Digitalisierung ist die Integration einer Enterprise Content Management (ECM)-Lösung wie ein DMS in das ERP-System. So gelingt es, jedem Mitarbeiter den Zugang zu Dokumenten einfacher und schneller zu ermöglichen. Das ist ein wichtiger, erster Schritt hin zum papierlosen Büro.

 

Sie haben Fragen zum Thema?

Lesen Sie weitere Beiträge aus dem Blog


Produkt

Schaffen Sie Wildwuchs in Ihrem ERP ab

Warum Unternehmen aus der IT-Branche auf eine einheitliche Lösung setzen sollten

Viele Unternehmen haben sich lange Zeit bei der Auswahl ihrer Business Software von einer Best-of-Breed-Strategie leiten lassen. Häufig hat das zu beachtlichem Wildwuchs in der IT-Infrastruktur geführt.

Weiter lesen

Event

Das war die H2H Mainz 2021

Begeisterte Kunden, glückliche Entwickler und viele neue Ideen

Wie begeistert man Kunden von neuen Produkten? Am besten persönlich! Unser Highlight-Event H2H 2021 in Mainz war einmal mehr der Beweis dafür. Zusammen mit unseren Partnern haben wir live unsere neuen Collaboration-Tools ...

Weiter lesen

Produkt

STEPS Version 2021.08

Überblick behalten, Chancen erkennen

Es gibt nichts Schlimmeres, als im Alltag den Überblick zu verlieren. Die STEPS Version 2021.08 bietet Ihnen übersichtliche Dashboards für Einkaufs- und Verkaufszahlen. Neue Logiken – egal ob Pfand oder Rücknahme – erleichtern die Prozesse in Ihrem Unternehmen.

Weiter lesen

Cookie-Einstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Technisch notwendig

Tools, die wesentliche Services und Funktionen ermöglichen, einschließlich Identitätsprüfung, Servicekontinuität und Standortsicherheit. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Analytik

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.

Sonstiges

Tools, die interaktive Services wie Chat-Support und Kunden-Feedback-Tools unterstützen.